Dienstag, Mai 11, 2021
Follow Us

Eaton integriert Knöpfe und Schieber fürs Powermanagement in die Rechenzentrums-verwaltung.Eaton integriert seine Powermanagement-Software in den vCenter-Server von VMware. Rechenzentren bietet sich damit eine bessere Bedienbarkeit der Stromversorgungskomponenten.

Der Powermanagement-Experte Eaton hat seine Software "Intelligent Power Manager" in die Server-Virtualisierungs-Plattform "vCenter" von VMware integriert. Dies soll Infrastruktur- und Betriebskosten von Rechenzentren reduzieren und ihre Produktivität und Reaktionsschnelligkeit steigern.

"Unsere Intelligent Power Manager Software ist die ideale Lösung für virtuelle Umgebungen. Aufgrund der Fernüberwachungsfunktionalitäten vereinfacht sie das Management, verringert Antwortzeiten und erhöht die Betriebszeit signifikant", sagt Frank Repper, Country Manager Germany bei der Eaton Power Quality GmbH. "Wir wollen Anwendern eine Lösung an die Hand geben, mit der sie beides – ihre Stromversorgung und ihre virtuelle Infrastruktur – umfassend verwalten können."

Rechenzentrumsbetreiber und IT-Administratoren können von der vCenter Server-Konsole über ein virtuelles Netzwerk alle Stromversorgungskomponenten mithilfe der Powermanagement-Software von Eaton überwachen und verwalten. Dies funktioniert über das Eaton Power Tab und das Event Tab, die den Zeitaufwand zum Öffnen mehrerer Bildschirme für verschiedene Anwendungen eliminieren. Die Eaton Power und Event Tabs ermöglichen einen schnellen und einfachen Zugang von einem Bildschirm aus. Darüber hinaus arbeitet der Intelligent Power Manager bei längeren Stromausfällen direkt mit VMware VMotion zusammen, um virtuelle Maschinen transparent von einem betroffenen zu einem nicht betroffenen Server zu verschieben. Dies fördert die Datenintegrität und stärkt die Ausfallsicherheit.

Der Intelligent Power Manager erlaubt einen konsolidierten Blick auf die wichtigsten Betriebsparameter aller unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV), die sich leicht nach USV-Art, Standort, operativem Status und anderen benutzerdefinierten Faktoren konfigurieren lassen. Dies ist ein entscheidender Vorteil für Rechenzentren und IT-Manager. Mithilfe von farblich gestalteten Ansichten und kundenspezifischen Baumstrukturen können Administratoren erweiterte Funktionen wie automatische Abschaltung von Servern, automatischer Neustart und Systemskonfigurationen zur Ablaufsteuerung von mehreren Geräten an verschiedenen Standorten aktivieren.

Log in or Sign up