Bechtle erweitert Cloud-Portfolio mit Pickit

Foto: Melanie Schüle, Geschäftsführerin Bechtle Clouds GmbH.  Foto: Melanie Schüle, Geschäftsführerin Bechtle Clouds GmbH.

Bechtle ergänzt sein Multi-Cloud-Portfolio durch die Zusammenarbeit mit Pickit, Hersteller des weltweit meistgenutzten Add-ins für Microsoft Office-Applikationen. Die Digital-Asset-Management-Lösungen von Pickit ermöglichen Unternehmen die einfache Verteilung von Bildern, Vorlagen und Dokumenten sowie den Zugriff auf über eine Million lizenzierter Bilder aus der Pickit-Bibliothek.

Neben der nahtlosen Bereitstellung direkt über die Office-Applikationen erhalten Administratoren aus Fachabteilungen die Möglichkeit, die Nutzung der Inhalte umfassend richtlinienkonform zu gestalten und zu analysieren. Bechtle bietet Unternehmenskunden und öffentlichen Auftraggebern die Pickit Lösungen über seine Multi-Cloud-Plattform bechtle-clouds.com an.

Die gesetzes- und richtlinienkonforme Verwendung von Bildern und Dokumenten stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Mit seinem preisgekrönten Office-Add-in liefert das schwedische Softwareunternehmen Pickit eine einfache Lösung zur Verteilung und Verwaltung digitaler Assets in der gesamten Organisation.

Basis der Lösung ist die cloudbasierte Image-Datenbank von Pickit, die gemeinsam mit Inhalten des Kunden auf einheitliche Weise intern wie extern bereitgestellt werden kann. Für Unternehmen ergeben sich dadurch zahlreiche Vorteile bei der lizenzrechtlich einwandfreien und nutzerfreundlichen Realisierung moderner Unternehmenspräsentationen und -dokumente.

 

back to top