Dätwyler Cables firmiert um

Andreas Klodner ist Geschäftsleiter der Dätwyler IT Infra GmbH. Andreas Klodner ist Geschäftsleiter der Dätwyler IT Infra GmbH.

Aus Dätwyler Cables wird Dätwyler IT Infra: Am 3. Dezember hat die Niederlassung der Dätwyler Cables GmbH in Österreich ihren Firmennamen geändert. »Wir können mehr als Verkabelungssysteme, und das soll sich auch in unserem Firmennamen widerspiegeln«, erklärt Andreas Klodner, Geschäftsleiter der Niederlassung Österreich.

Seit mehr als 100 Jahren ist Dätwyler Innovationsführer und Hersteller von Verkabelungssystemen. Heute bietet das global operierende Unternehmen als Think-Tank für IT-Infrastrukturen auch Software-Lösungen und Services an. Mit umfassenden, verlässlichen Komplettlösungen aus einer Hand schafft Dätwyler das Rückgrat für die Echtzeitkommunikation von Menschen, Maschinen und Organisationen und legt das Fundament für die digitale Zukunft der Gesellschaft.

Der neue Namenszusatz »IT Infra« zeigt die Veränderung, die Dätwyler seit einigen Jahren vollzieht: vom Anbieter von Kabeln und Systemlösungen zum Provider von IT-Infrastrukturlösungen für Rechenzentren, Glasfasernetze und intelligente Gebäude (Datennetze, WLAN, Sicherheit, Aufzüge, Rolltreppen) inklusive Software und Services.

Als professioneller Partner und Berater auf Augenhöhe bewertet, entwickelt und implementiert Dätwyler die IT-Infrastruktur von Organisationen auf deren Weg zur erfolgreichen Digitalisierung. Damit erhalten Kunden einen einfachen Zugang zu neuester Technologie und zu einer Lösung, die perfekt auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt sind und flexibel auf die hohe Dynamik auch zukünftiger technologischer Anforderungen reagieren. Dätwyler erhöht die Wertschöpfung seiner Kunden und senkt zugleich die Gesamtkosten sowie die Komplexität ihrer IT-Infrastruktur. Gleichzeitig agiert Dätwyler als »Trusted Advisor« bei der Weiterentwicklung der Geschäftsmodelle der Kunden.

back to top