Expertise für Sambia

Foto Know-how-Transfer zwischen IKT-Abteilungen der öffentlichen Hand: erfolgreiche Zusammenarbeit des österreichischen Parlaments mit den Branchenkolleg Innen in Sambia. Foto Know-how-Transfer zwischen IKT-Abteilungen der öffentlichen Hand: erfolgreiche Zusammenarbeit des österreichischen Parlaments mit den Branchenkolleg Innen in Sambia.

Die National Assembly of Zambia und das Österreichische Parlament wollen unter der Koordination des Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation (VIDC) eine IKT-Strategie für das Parlament in Sambia erarbeiten.

Peter Reichstädter, CIO des österreichischen Parlaments, erstellte im Februar in Lusaka im Rahmen eines »NordSüd Dialoges« gemeinsam mit lokalen IKT-Spezialisten Ziele für den Zeitraum 2019 bis 2023. Gemeinsam mit Parlamentsabgeordneten und IKT-Abteilungsleitern wurden eine Vision, zwei »Missions« und fünf »Objectives« definiert. Sie werden im Laufe des Sommers weiter geprüft und ergänzt. Bis Ende 2018 soll die neue IKT-Strategie feststehen. »Man nimmt auch immer etwas fürs eigene Umfeld mit«, berichtet Reichstädter. »Wir wollen nicht die Lösungen aus Österreich eins zu eins in andere Länder projizieren, sondern auf Basis der dortigen Anforderungen und Motive die IKT- und Organisationsstrategien unterstützen.« Eine zentrale Herausforderung – in Afrika ebenso wie in Europa – sei aber, Change Management durch geeignete Maßnahmen zu unterstützen, bekräftigt er.

back to top