Weiterentwickeltes Netz

Mit dem »Evolved IP Network« hat Ericsson auf dem Mobile World Congress eine Lösung vorgestellt, mit der Betreiber von Mobilfunk-, Festnetz- und konvergenten Infrastrukturen ihren Kunden neue Dienste schneller bereitstellen können. Die Ende-zu-Ende-Lösung reicht von der Anbindung kleiner Funkzellen, Basisstationen und Festnetzzugängen bis hin zur Gateway-Anbindung ans Internet. Anwender können über ein IP-basiertes Transportnetz Breitbanddienste wie Triple Play, 2G/3G/4/ und WLAN auf VPN-Basis nutzen. Die Lösung umfasst ein Systemangebot von Ericsson, zu dem Service-Router, ein IP-Betriebssystem, Netzmanagement und Richtfunk- sowie optische Produkte gehören. Die Lösung bietet Breitbanddienste, die über Ethernet, IP- und MPLS-basierte Übertragungstechniken realisiert werden.

www.ericsson.com/at

Read more...

5G demonstriert

Ericsson hat in Stockholm ein noch nicht standardisiertes 5G-Netz im Einsatz mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 5 Gbit/s gezeigt. Die Vorführung fand im Ericsson-Forschungslabor vor Vertretern von Netzbetreibern statt. Bei der Demo wurde das 15-GHz-Frequenzband verwendet. Neben einer neuartigen Funkschnittstelle kam auch die Antennentechnik »Multiple-Input Multiple-Output (MIMO)« zum Einsatz.

Read more...
Subscribe to this RSS feed