Buchtipp: Resilienz lernen

Buchtipp: Resilienz lernen

Als Gregor Demblin nach einem Badeunfall auf seiner Maturareise querschnittgelähmt im Spital erwachte, dachte er, sein Leben wäre nun vorbei. Ein weiterer Tiefschlag war ein Jahr später die Erkenntnis, trotz intensiven Trainings und Therapie nie wieder gehen zu können. Wie er diese persönliche Krise dennoch überwinden konnte, erzählt der erfolgreiche Unternehmer, Gründer von myAbility und Tech2People, in diesem schmalen Band, der jedoch mehr ist als eine berührende Lebensgeschichte.

Demblin gelang es, neuen Mut zu schöpfen – aber erst als er bereit war, die veränderte Lebensrealität anzunehmen: »Wenn man neu starten will, muss man die Vergangenheit hinter sich lassen. Der Blick zurück bringt uns nicht weiter.« Oft bekam er zu hören, was aufgrund seiner Behinderung nicht möglich sei, und nahm diese Hürden als besonderen Ansporn. Auch die Coronazeit zieht viele Menschen in ein psychisches Tief. Durch Resilienz lassen sich Krisen leichter überwinden, wenn nicht jede Veränderung automatisch mit Verschlechterung gleichgesetzt wird, so Demblin: »Nichts wird schlechter, nur anders.«

Gregor Demblin: Wie ich lernte, Plan B zu lieben.
Verlag story.one 2020
ISBN: 978-3-903715-02-8

More in this category: « Buchtipp: In der Innovationsfalle
back to top