Aufstieg für Haslacher

Norbert Haslacher ist bei Frequentis so erfolgreich, dass er nun zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt worden ist. Norbert Haslacher ist bei Frequentis so erfolgreich, dass er nun zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt worden ist. Foto: Frequentis AG

Norbert Haslacher (48) ist neuer Vorsitzender des Vorstands bei dem international tätigen Technologienabieter Frequentis.

Haslacher, bisher im Vorstand verantwortlich für Sales & Marketing, wurde im April zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Der bisherige Vorstandsvorsitzende und Frequentis-Eigentümer Hannes Bardach wechselt als Vorsitzender in den Frequentis-Aufsichtsrat. Mit Norbert Haslacher kommt ein erfolgreicher Manager und IT-Experte an die Spitze der Frequentis-Gruppe, einem internationalen Anbieter von Kommunikations- und Informationslösungen für sicherheitskritische Anwendungen. Vor seinem Frequentis-Engagement war Haslacher mehr als 15 Jahre bei dem IT-Dienstleister CSC, der neben der Applikations-Entwicklung hauptsächlich in den Bereichen Systemintegration, Outsourcing, Cloud, Big Data und Cyber-Security tätig ist.

In den vergangenen drei Jahren bei Frequentis konnte Haslacher den Auftragseingang kontinuierlich steigern und den internationalen Marktauftritt des Hightech-Unternehmens erfolgreich verbreitern. Der von ihm neu aufgestellte Frequentis-Vertrieb erreichte 2017 mit 288 Mio. Euro einen neuen Höchststand beim Auftragseingang.

Haslacher zur Seite steht das bewährte bisherige Vorstandsteam mit Sylvia Bardach als CFO und Hermann Mattanovich als CTO. Darüber hinaus wird sich auch Eigentümer Hannes Bardach als aktiver Aufsichtsrats-Vorsitzender bei erfolgskritischen Aufgaben beratend und unterstützend einbringen.

Norbert Haslacher: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Frequentis hat exzellente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein kompetitives internationales Portfolio für den sicherheitskritischen Bereich. Mein Ziel ist es, unsere starke Stellung am globalen Markt nachhaltig auszubauen.“

Last modified onMontag, 23 April 2018 17:40
back to top