VMware schiebt 5G-Infrastruktur in die Wolke

VMware bietet eine 5G „Telco Cloud Plattform“ an, die auf einer praxiserprobten „Cloud Native“-Infrastruktur mit intelligenter Automatisierung basiert. Diese neue Plattform umfasst Tanzu Kubernetes Grid – eine eingebettete Kubernetes-Verteilung, die es Kommunikationsdienstleistern ermöglicht, containerisierte Workloads über Private-, Telco-, Edge- und Public-Clouds hinweg zuverlässig aufzubauen, zu verwalten und auszuführen.

Die VMware „Telco Cloud Plattform“ bietet eine Cloud-First-Netzwerkarchitektur, um 5G und Edge-Innovationen zu beschleunigen, während sie gleichzeitig Serviceagilität, Betriebskonsistenz und eine integrierte Automatisierung des Lifecycle Managements von der Infrastruktur bis hin zu Netzwerkdiensten bietet. Die VMware „Telco Cloud Plattform“ kombiniert die VMware „Telco Cloud Infrastruktur“ – eine Weiterentwicklung der vCloud NFV-Lösung - und die VMware „Telco Cloud Automation“ – die kürzlich eingeführte Multi-Domain-Orchestrierungs- und Automatisierungsfunktion. Die 5G-fähige „Telco Cloud Plattform“ ist auf Kommunikationsdienstleister zugeschnitten, um die „Cloud Native“-Technologie problemlos nutzen und Anwendungen und Dienstleistungen über eine Multi-Cloud-Infrastruktur hinweg bereitstellen zu können, heißt es beim Hersteller VMware.

back to top