Quality Austria setzt im neuen Kursprogramm 2021 voll auf Flexibilität

Quality3

Zwölf neue Seminare, Lehrgänge und Refreshings gibt es im neuen Kursprogramm 2021 der Quality Austria zu entdecken. Hinzu kommen zahlreiche Updates. Das ist aber nur ein Teil der Neuerungen. Neben den Präsenzkursen in Wien, Linz, Graz, Salzburg, Innsbruck, Villach, Völkermarkt und Bregenz werden mittlerweile viele dieser Bildungsangebote auch als Online-Seminare (e-Learnings) angeboten. Zudem wurde die Palette an gemischten Lernformen (Blended Learning) ausgebaut und auch die maßgeschneiderten Seminare für die individuellen Bedürfnisse einzelner Unternehmen erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Flexibilität wird im neuen Kursprogramm 2021 von Österreichs führendem Anbieter für akkreditierte Trainings und Personenzertifizierungen großgeschrieben. „Das Bildungsangebot der Quality Austria war noch nie so flexibel wie heute. Wir organisieren Präsenzkurse in nahezu allen Bundesländern, haben das Online-Kursangebot deutlich ausgeweitet und auch die Blended Learnings erfreuen sich hoher Akzeptanz unter den Teilnehmern. Zudem entwickeln wir laufend maßgeschneiderte Fortbildungen im Auftrag von Unternehmen, die unsere Trainer auch direkt in den Betrieben durchführen können“, erklärt Konrad Scheiber, Geschäftsführer von Quality Austria.

Neuerungen im Gesundheits- und Umweltbereich
Mittlerweile können Einsteiger und Profis bei der Quality Austria aus deutlich mehr als 100 Bildungsangeboten wählen. Neben Dauerbrennern in Fachbereichen wie zum Beispiel „Qualität“ und „Integriertes Managementsystem“ gibt es in anderen wichtigen Branchen auch völlig neue Kursangebote. Auf die aktuellen Herausforderungen im Spitals- und Pflegebereich beispielweise hat die Quality Austria mit dem neuen Seminar „Risikomanagement für Führungskräfte im Gesundheitswesen“ reagiert. Im brandaktuellen Seminar „Cradle to Cradle und ISO-Konzepte zur Förderung der Kreislaufwirtschaft“ wird unter anderem das Kreislaufwirtschaftspaket der EU thematisiert. Im insgesamt 116 Seiten starken Programm gibt es aber noch weitere wichtige Neuerungen zu entdecken.

Attraktive Förderungen
Die Quality Austria verfügt über eine Ö-Cert-Anerkennung und erfüllt damit eine wichtige Grundvoraussetzung für Förderungen in der Erwachsenenbildung. Unternehmen bekommen zum Beispiel über das AMS unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 50 Prozent der Bildungsausgaben für ihre Mitarbeiter ersetzt. Pro Person und Begehren sind im Idealfall bis zu 10.000 Euro möglich. Bezahlen die Mitarbeiter die Kurse selbst, können sie die Aufwendungen über die Arbeitnehmerveranlagung als Werbungskosten geltend machen. Fördermöglichkeiten gibt es aber auch seitens der Bundesländer.

 

Spezieller Rabatt bei neuen Kursen
Bei Buchung bis zum 22. November 2020 gibt es für das gesamte Kursprogramm zehn Prozent Frühbucherbonus. Für den ersten Termin eines neuen öffentlichen Trainingsprodukts erhalten die Teilnehmer sogar 20 Prozent Pionierbonus. Mit der schriftlichen Anmeldung zur gesamten Lehrgangsreihe inklusive Prüfung wird ein Bonus in Höhe von 5 Prozent gewährt, wenn diese innerhalb eines Kalenderjahres abgeschlossen wird. Ein Addieren der Boni ist nicht möglich. Nähere Informationen zum Bonussystem gibt es unter: www.qualityaustria.com/bonus

Das Kursprogramm 2021 steht unter folgendem Link zum Download bereit: www.qualityaustria.com/Kursprogramm

Aufhebung des Privacy-Shield-Abkommens: Auswirkung...
Die Digitalisierung als positiver Nebeneffekt von ...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://report.at/