2 minutes reading time (320 words)

2020: Jahr der Qualifizierung

Der Start in ein neues Jahr ist der ideale Zeitpunkt für Konsolidierung der eigenen Prozesse, Orientierung in der weiteren Entwicklung und für die Weiterbildung der Mitarbeiter. Denn über Erfolg und Misserfolg entscheiden nicht die neuen Technologien, sondern der Umgang mit ihnen.

Wir müssen das unbedingt noch vor Weihnachten fertigstellen.« – Der Jahresendspurt ist eröffnet. Die ehemals besinnliche, ruhige Zeit des Advents ist hektischer Betriebsamkeit gewichen, zwischen Weihnachtsfeiern und Krankenständen wird das Tempo auf der letzten Etappe des Jahres nochmals deutlich gesteigert, denn schließlich geht das Jahr zu Ende. So hektisch die Zeit vor dem Jahreswechsel bei den meisten Firmen ist, so überraschend dann die Ruhe, die nach den Weihnachtsfeiertagen über der Geschäftswelt liegt.

Jetzt ist sie da, die stille Zeit und wie zum Ausgleich der vorweihnachtlichen Hektik fahren einige Betriebe und deren Mitarbeiter zu Jahresbeginn quasi mit halber Kraft. Der Terminkalender zeigt größere freie Zeitfenster und auch die Auftraggeber und Projektpartner agieren ruhiger und gelassener als noch vor zwei Monaten. Das ist die ideale Zeit für eine Konsolidierung der eigenen Prozesse, eine Orientierung in der weiteren Entwicklung und die Weiterbildung der Mitarbeiter. Denn um den versprochenen Schatz der Digitalisierung heben zu können, braucht es eine informierte und agile Führung und vor allem gut ausgebildete Mitarbeiter. Nur wer versteht und auch beherrscht, was er tut, wird in den kommenden Zeiten erfolgreich sein.

Es sind nicht die Datennetze, IoT, Cloudcomputing oder sonstige technische Aspekte, die die Digitalisierung vorantreiben und neue erfolgreiche Geschäftsfelder, optimierte Projektabwicklungen oder Produktivitätssteigerungen schaffen. Es sind die Menschen, die diese neuen Möglichkeiten nutzen und in ihren Bereichen innovativ umsetzen. Um bei dem Tempo der kontinuierlichen Veränderung nicht unter die Räder zu kommen, braucht es gut abgestimmte Strukturen und ein schlagkräftiges Team, welches produktiv und effizient mit den neuen Werkzeugen und Prozessen umgehen kann. Investitionen in das eigene »Humankapital« eines Unternehmens sind in Zeiten, in denen die Finanzmärkte Kopf stehen die wohl schnellste und nachhaltigste Möglichkeit, satte Renditen zu erwirtschaften.

Flächendeckendes Gigabit Internet bis 2030: Auswir...
Elektrische Geräte in der EU - kein Verkauf ohne T...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://report.at/