VÖPE: Bundesländer sollen große Bauprojekte priorisieren

VÖPE: Bundesländer sollen große Bauprojekte priorisieren Foto: iStock

Die Vereinigung Österreichischer Projektentwickler (VÖPE) begrüßt die verstärkten Bemühungen der Stadt Wien, große Bau-und Infrastrukturprojekte zu priorisieren.

Die Bundesländer sollten diesem Beispiel rasch folgen. Erwin Soravia, Präsident der VÖPE: „Das kürzlich von der Stadt Wien bekannt gegebene Vorhaben, am Gelände des Dusika Stadions eine Sportarena zu bauen, ist für die Bauwirtschaft ein äußerst wichtiges. Wenn es gelingt, wichtige Infrastrukturprojekte jetzt vorzuziehen, bewahren wir die Bauwirtschaft vor einem möglichen Auftragseinbruch ab dem zweiten Quartal 2021. Die Stadt Wien geht damit bei der Umsetzung von neuen Lebensräumen als Vorbild voran, schafft und sichert Arbeitsplätze und kurbelt so die Wirtschaft an. Ähnliche Großprojekte, die österreichweit schon seit Monaten im Genehmigungsverlauf sind, sollten rasch folgen. Es sind für diese nur eine schnellere Bewilligung und ein verstärkter Einsatz digitaler Technologien notwendig.“

back to top