Dokumentationssoftware und ihr Mehrwert

Dokumentationssoftware und ihr Mehrwert Foto: Thinkstock

Baudokumentations-Software gibt es nicht wie den sprichwörtlichen Sand am Meer, es sind aber auch nicht gerade wenige. Die Funktionalitäten sind mitunter sehr verschieden. Der Bau & Immobilien Report hat bei BauMaster, Capmo, Lumin und PlanRadar nach dem speziellen Mehrwert ihrer Lösung gefragt.

BauMaster: »Baumeister Walter Fürthauer hat in seiner langen Tätigkeit als Bauprojektleiter viel Wissen und Erfahrungen gesammelt. Dieses Fach Know-how steckt in BauMaster. BauMaster wurde entwickelt, um für Architekten, Planer und Projektleiter echte Arbeitserleichterung zu schaffen. Dies spüren die Anwender an vielen kleinen Details, die jedoch den Unterschied machen. Dazu zählen etwa fortlaufende Bauprotokolle, damit keine Aufgabe mehr übersehen wird. Es gibt einen Serien-Modus für die schnelle Eingabe von sich wiederholenden Protokollpunkten und eine Fotobearbeitung mit Skizzier- und Kommentarfunktion. Es gibt Subeinträge zu Protokollpunkten, um Protokolle noch feiner zu gliedern, und die Protokolleinträge bilden automatisch die Aufgabenübersicht für perfekten Überblick. Dazu kommt schneller und kompetenter Support.«

Capmo: »Capmo vereinfacht die Qualitätssicherung, die Zusammenarbeit und die Protokollierung beim Bauprojekt. Während etablierte Anbieter für Bau-Software auf hochkomplexe Rundum-Lösungen für den Desktop setzen, entwickelt Capmo ein cloud-basiertes Betriebssystem, das die Vorteile moderner Software mit breitem Funktionsumfang verbindet. Wem nützt eine Software, die zwar alles könnte, aber von niemandem bedient werden kann? Wir glauben, dass die Branche eine intuitive Gesamtlösung braucht, die jeden Arbeitsschritt auf der Baustelle vereinfacht und den Menschen in der Bauindustrie den Spaß an ihrer Arbeit zurückbringt. Bei diesem Change Prozess lassen wir unsere Kunden nicht alleine, sondern begleiten jede Firma partnerschaftlich und persönlich bei der Digitalisierung der Bauprozesse.«

Lumin: »Lumin wurde von einer Baufirma für eine Baufirma entwickelt und hat eine jahrelange Entwicklung durchlaufen. Die zwei Module, Projektverwaltung und Kostenrechnung lassen einen immer die wichtigsten Themen im Blick behalten. Keine Anfrage geht verloren, mit vordefinierten Eingabemasken kann auf keine relevante Frage ab dem ersten Telefonat vergessen werden. Damit erfährt man mit einem Klick, welche Projekte man schon mit einem Bauherrn abgewickelt hat oder wie oft man sich bei einem Architekten an einer Ausschreibung beteiligt hat und wie oft daraus ein Auftrag wurde. Ein absolutes Highlight ist sicherlich das Kostenrechnungsmodul. Damit hat man auf allen Baustellen die totale Übersicht und kann jederzeit nachvollziehen, wie sich die Baustelle kostenmäßig entwickelt. Das nimmt allen Beteiligten viel Unsicherheit und trägt zu einem besseren Arbeitsklima bei.«

PlanRadar: »PlanRadar bewirkt bei der lückenlosen Rückverfolgung und Auswertung von Daten enorme Effizienzsteigerungen. Unsere Kunden sprechen zum Beispiel von bis zu 70% Zeitersparnis allein bei der Nachbearbeitung. Was sie ebenfalls an uns schätzen, sind die intuitive Bedienung und einfache Zugänglichkeit für alle Projektbeteiligten. Subunternehmer beispielsweise können in PlanRadar rasch eingeladen werden und innerhalb von wenigen Minuten die zugeteilten Aufgaben oder Mängel abwickeln.«

back to top